0

Pressemitteilung Lokaso. Siegen

Mit Vollgas in die digitale Welt - neue Plattform für Einzelhändler in Siegen

01.09.2016, verfasst von Paula Böhmer

Die Digitalisierung erfasst als Megatrend alle Bereiche - aus dieser sehr theoretischen Aussage entwickelt die Siegener Internet-Agentur billiton GmbH ein ganz realistisches Projekt: Lokaso.Siegen. Die Motivation ist ebenso nachvollziehbar wie die mannigfaltigen Vorteile, die sich sowohl für Verbraucher als auch für die beteiligten Händler in und um Siegen eröffnen.

Eine Online-Plattform für alle Fälle - so ließe sich das ehrgeizige Projekt von billiton betiteln: ein Webkaufhaus, in dem sich die regionalen Einzelhändler in Siegen und Umgebung virtuell ansiedeln und Ihre Online-Kunden professionell bedienen können. Die IT-Infrastruktur und Logistik werden, analog zum reellen Einkaufscenter am Rande der Stadt, nach modernsten Maßstäben erstellt, vermietet und individuell auf das jeweilige Geschäft zugeschnitten - mit profitablen Effekten: Sowohl die Vermarktung und Gewinnung neuer Kunden als auch Abwicklung, Abrechnung und Verwaltung lassen sich deutlich effizienter realisieren.

Der Online-Auftritt für den Einzelhandel - Sinn oder Unsinn?

Nun mag der geneigte Leser einwenden, dass das Internet bereits Tummelplatz zahlreicher Online-Shops jeder Couleur sei. Im Prinzip gibt es doch nichts, was es online nicht gibt. Und genau das ist der springende Punkt: Wer nicht im Internet präsent ist, dessen Angebot kann nicht gefunden werden - eine einfache Logik, die jedoch für viele kleine Einzelhändler eine enorme Herausforderung darstellt. Schon die Erstellung einer Webseite, soll sie denn qualitativ hochwertig ausfallen und perfekt auf den unterschiedlichsten Kommunikationsgeräten angezeigt werden, kostet nicht nur Knowhow und Zeit für die Konzeptentwicklung, sondern vor allem auch eine schöne Stange Geld.

Als wäre das nicht schon schwierig genug, reicht die Einrichtung der Internetpräsenz nicht aus: Sie will laufend gepflegt werden, um Kunden immer wieder dazu zu animieren, sich für längere Zeit auf der Seite aufzuhalten, sich mit dem Angebot zu befassen und, das ist das Ziel der Übung, sie zum Kauf anzuregen. Dazu muss die Webseite nicht nur modern, klar strukturiert und aktuell sein, sie muss einen effektiven Mehrwert bieten. Ansonsten fällt sie schon in den Suchmaschinen durch das virtuelle Raster - wer hier nicht auf der ersten und maximal der zweiten Seite der Ergebnisliste aufgeführt wird, hat ohnehin nur geringe Chancen. Mit einem Wort: Sämtliche Register im Online Marketing sind zu ziehen, um die Früchte einer Webpräsenz ernten zu können.

Das klingt eher abschreckend als aufregend, was nicht zuletzt der Grund dafür sein dürfte, dass eine Vielzahl der Einzelhändler noch gar keinen oder nur einen zaghaften Schritt in die digitale Welt unternommen hat. Wer hat schon die Zeit, die Nerven und die Ressourcen dazu? Auf der anderen Seite wächst die Zahl der Smartphones, iPhones & Co. permanent, ebenso rasant entwickelt sich die selbstverständliche Nutzung des WWW zur Orientierung: Einfach den Standort ermitteln und den gesuchten Artikel oder die Dienstleistung eingeben, schon wird ein passendes Geschäft angezeigt - mit Preisen, Wegbeschreibung und Öffnungszeiten. Allein dieser Vorteil einer modernen Webpräsenz ist nicht von der Hand zu weisen, Lokaso.Siegen geht aber deutlich weiter.

Das wirklich Neue an Lokaso.Siegen

Ein Internetkaufhaus würde seinem Namen nicht gerecht, könnten die Kunden nicht auch gleich online bestellen und sich den Einkauf bequem nach Hause liefern lassen. Um das zu realisieren, benötigen die Webseiten eine professionelle Online-Shop-Funktion: Die Bestellung geht ein, wird an das betreffende Geschäft weitergeleitet, die Ware wird herausgesucht und verpackt, abgeholt und ausgeliefert. Auf der zweiten Ebene entsteht aus der Bestellung eine fällige Rechnung, zu der ein Zahlungseingang gebucht werden muss, aber eben auch ein Lieferschein, dessen Erledigung den Warebestand entsprechend reduziert - klingt kompliziert, wird aber in den meisten Fällen von einem modernen Warenwirtschaftssystem automatisch erledigt.

Die Herausforderung, der sich Lokaso.Siegen demnach stellt, ist die Synchronisation der Daten des Shop-Systems mit denen in der Warenwirtschaft jedes angeschlossenen Geschäftes: Die Online-Käufe werden zwar in einer speziellen IT-Struktur erfasst, abgewickelt und abgerechnet, die wichtigen Daten fließen jedoch per individueller Schnittstelle in die Systeme der Geschäfte und können dort bedarfsgerecht verarbeitet werden. Bestellen die Siegener Verbraucher also 20 Hosen in einem ansässigen Geschäft, sodass der Bestand auf ein bedenkliches Maß schrumpft, löst ein anspruchsvolles Warenwirtschaftssystem automatisch eine Bestellung an den Lieferanten aus - diese Segnungen der Digitalisierung funktionieren effektiv auch im Zusammenspiel mit Lokaso.Siegen.

Das ist aber nur eine Seite der Medaille, denn die online bestellten Waren müssen ja auch ausgeliefert werden. Im Gegensatz zu anderen Webkaufhäusern geht Lokaso.Siegen hier neue Wege: Ein eigener Lieferservice sorgt dafür, dass rechtzeitig übermittelte Bestellungen noch am selben Tag bei den Kunden eingehen - und das versandkostenfrei. Fällt dem Angestellten an seinem Schreibtisch ein, dass er den Hochzeitstag vergessen hat, zieht er sein Smartphone, stöbert durch das aktuelle Angebot von Lokaso.Siegen und löst die Bestellung aus. Der freundliche Fahrer bringt ihm das Bestellte ins Büro - ohne Aufpreis erspart sich der säumige Ehemann die langwierige Besorgung nach Feierabend und rettet den gemeinsamen Feiertag.

Der besondere regionale Bezug als Highlight

Aber auch in anderen Beziehungen geht Lokaso.Siegen neue Wege: Der Einzugsbereich für Händler, die sich anschließen wollen, ist auf Siegen und eine Umgebung begrenzt, die bequem in 15 bis 20 Minuten zu beliefern ist. Damit wird nicht nur die Umsetzbarkeit des ehrgeizigen Projektes gewährleistet, sondern vor allem die Stärkung der vor Ort ansässigen Geschäfte. So kann der Bio-Bauer von nebenan ebenso vom Webkaufhaus profitieren wie Händler der unterschiedlichsten Ausprägung. Selbst die Zahlungsabwicklung wird von einem einheimischen Partner realisiert, die Sparkasse Siegen stellt hier mit ihrem Service Paydirekt das benötigte Vehikel zur Verfügung.

Für die Siegener Verbraucher wiederum hat das gleich mehrere Vorteile: Sie können rund um die Uhr und sieben Tage die Woche auf das Angebot ihrer Geschäfte vor Ort zurückgreifen und sich jederzeit über eventuelle Aktionen, Sonderangebote oder besondere Artikel informieren. Sie wickeln die Bestellungen online ab und empfangen die Lieferung bequem an ihrem Wunschort. Sollte ein Umtausch notwendig sein, ist dies direkt in den Geschäften machbar. Damit werden die Bearbeitungsfristen enorm verkürzt, die neue Ware kann sofort in Empfang genommen werden - und die Geschäfte freuen sich über den Zulauf. Nicht zu vergessen ist die "gute Fee": Ist ein Produkt einmal nicht lieferbar oder besteht ein spezieller Wunsch, so fordert der Verbraucher ganz einfach die Lokaso-Fee an. Entsprechend der Vorgaben kümmert sich die "gute Fee" und schlägt entsprechende Artikel vor.

Der Region etwas Gutes tun

Für die Region und gemeinsam stark. Das ist das Motto, welches Lokaso seit dem 01.09.2016 verfolgt. Die Gedanken der Bürger sollen mit Lokaso wieder auf den regionalen Einzelhandel gelenkt werden und die Gelder, die zu den großen Spielern fließen, gedämmt. Wir wollen die Steuern in der Region halten, denn somit kann die Kaufkraft in der Region gesund wachsen. Der Einzelhandel wird durch mehr Bestellungen gestärkt. Bei jeder Bestellung, die über Lokaso ausgeliefert wird, tun Sie Ihrer Region etwas Gutes. Ein bestimmter Anteil Ihrer Warenkorbes fließt in ein soziales Projekt ein, welches Ihnen am Ende Ihrer Bestellung bekannt gegeben wird. Wir erhalten die Gelder und die Steuern in der Region, umso hilfebedürftigen Projekten oder gar Mitmenschen Hilfe zu leisten.

Digitalisierung als regionales Gemeinschaftsprojekt

Im Prinzip schafft Lokaso.Siegen, was viele IT-Experten als digitale Transformation bezeichnen: Die Implementierung der digitalen Welt in die unterschiedlichsten Geschäftsfelder. Was für den Einzelnen vielleicht ein zu großer Schritt wäre, wird gemeinsam aufgestellt, straff durchorganisiert und sukzessiv mit Leben erfüllt - und das bis hin zum kompletten Online Marketing. Lokaso.Siegen wird nicht nur die IT-Struktur stellen und die Transaktionen abwickeln, sondern auch für die optimale Präsentation der einzelnen Geschäfte und eine stringente Vermarktung des gesamten Webkaufhauses sorgen. Dafür werden die sozialen Netzwerke ebenso kompetent genutzt wie die Möglichkeit, auf Neuigkeiten und aktuelle Angebote in speziellen Newslettern hinzuweisen. Das Zusammenspiel von Webpräsenz, Online- und Offline-Anzeigen und Information der Verbraucher sorgt so für das Kundeninteresse, das für alle Beteiligten profitabel ist.

So ist es nicht verwunderlich, dass sowohl Steffen Mues als Bürgermeister von Siegen als auch Landrat Andreas Müller diesem Projekt ausgesprochen positiv gegenüberstehen und das enorme Potenzial für den regionalen Handel hervorheben. Insbesondere die intelligente Verknüpfung von Online- und Offline-Kanälen dürfte perspektivisch der Schlüssel zum Erfolg sein - und das ganz unabhängig von der Ausrichtung des Geschäftes und der Größe. Hier verfolgt die billiton GmbH als Initiator die neuesten Strategien, wie Geschäftsführer Patrick Schulte betont: "Wir sind eine Internet-Agentur, die sich permanent mit der digitalen Transformation auseinandersetzt. Dieses spezielle Knowhow spiegelt sich in der IT- und Logistik-Struktur inklusive der komfortablen Apps wider. Wir laden den Siegener Einzelhandel ein, sich dieses Potenzial zu Nutze zu machen und den Schritt in die Digitalisierung sicher zu nehmen. So schaffen wir den Sprung zum künftig entscheidenden Kundenservice 4.0 als Gemeinschaftsprojekt, leisten Wichtiges für die Region und reduzieren den Aufwand für den Einzelnen."

Download Text und Screenshots als .zip-Datei

Download Text als .rtf-Datei